HANDMADE KIDS NATUR PUR

wooden balm | wunderbare Holzpflege und mehr

Mein allererstes Projekt an der Uni war ein Haus am Hang. Ich wählte Holz. Holz begeistert mich seid meiner Kindheit. Der Duft, die unterschiedliche Beschaffenheit, kein Stück gleicht dem anderen. Ein wundervoller Werkstoff bereits ab Geburt. Ob als Greifling, Spielsachen aus Holz oder zum werkeln. Möbel, Küchen- oder Putzutensilien. Holz begleitet uns in den unterschiedlichsten Bereichen unseres Lebens. Ich persönlich bevorzuge es ganz natürlich und unbehandelt, zumindest wenn es sich um Stücke für Babys und Kleinkinder handelt. Denn Holz bindet durch seine offene, raue Oberfläche Feuchtigkeit und verhindert so ein Vermehren und Ansiedeln von Bakterien. Weiter haben viele Holzarten eine natürliche keimabtötende und antibakterielle Wirkung.

Pures Holzspielzeug ist natürlich, authentisch und unbedenklich

Holz ist in ständiger Bewegung, weshalb es durch häufigen und langen Kontakt mit Feuchtigkeit Risse bekommen kann. Eine leichte Holzpflege schützt und pflegt den Werkstoff, unterstreicht seine natürliche Maserung und riecht nebenbei ganz wunderbar. Bei Bedarf kannst du deine Holzelemente mit Olivenöl, Leinöl oder einem Holzbalsam einreiben.

Sehr oft werde ich nach einer Holzpflege für Babyspielzeug gefragt und ja da hab ich ein wirklich tolles und kinderleichtes Rezept, welches lediglich aus 2 Zutaten besteht.

Du brauchst:

  • 5g Bienenwachs (bitte darauf achten dass es für Kosmetik geeignet ist. Fragt ruhig mal bei einem Imker oder auf dem Wochenmarkt nach, hier gibt es in der Regel auch Bienenwachs zu kaufen. Meines habe ich hier gekauft)
  • 20g Jojobaöl oder Kokosöl (Mein Jojobaöl kommt von Primavera, das Kokosöl aus meiner Küche)
  • Cremetigel oder leeres Einmachglas (Cremetigel nehme ich grundsätzlich gerne aus braunem Glas, da dieses den Inhalt vor Lichteinfluss schützt)

Schmelze die Bienenwachsplättchen sanft im Wasserbad. Bienenwachs schmilzt bereits bei 60°, das Wasser sollte also nicht kochen). Anschließend das Öl einrühren und in ein sterilisiertes Glas füllen.

Bienenwachs ist eine sehr verträgliche Fettkomponente, welche im Vergleich zu Fetten und Ölen härter, poröser und weniger ölig ist. Bienenwachs eignet sich hervorragend zur Holzpflege, da das Wachs ein ganz natürlicher Feuchtigkeitsschutz ist.

Da Jojobaöl ein flüssiges Wachs ist, eignet es sich ideal zur Holz- aber auch zur Körperpflege, kann darüber hinaus nicht ranzig werden und hat eine Haltbarkeit von etwa zwanzig Jahren (bei richtiger Lagerung). Eine Eigenschaft die kein anderes Pflanzenöl bietet. Jojobaöl ist antiallergen, stabilisiert den ph-Wert, reguliert den Feuchtigkeitshaushalt der Haut und wird von allen Hauttypen äußerst gut vertragen.

Da Jojobaöl doch ziemlich teuer ist, eignet sich als günstigere Variante Kokosöl hervorragend für die selbst gemachte Holzpflege. Es ist sehr gut verträglich, wirkt antibakteriell und gibt dem Holzstück ganz nebenbei einen imprägnierenden Schutz.

Abschließend noch meine Antwort auf eine häufig gestellte Frage, seid mein Shop online gegangen ist. Warum ich meinen Holzbalsam nicht verkaufe ist ganz einfach. Da er unweigerlich mit der Haut und den Schleimhäuten eines Babys oder Kleinkindes in Berührung kommt, ist es für mich nicht mehr nur ein Produkt der Holzpflege, sondern geht schon in Richtung Hautpflege. Ich z.B. verwende meine Holzpflege auch für meine Hände, Lippen, raue Hautstellen und vieles mehr.

Auch wenn ich mit Leidenschaft bereits lange Cremes, Öle und Kosmetik herstelle, bin ich in diesem Bereich nicht ausgebildet. Kann daher weder eine Haltbarkeitsangabe treffen, noch die Verträglichkeit testen. Kurzum es ist mir zu riskant.

Babyhaut ist etwa fünfmal dünner als die eines Erwachsenen und noch nicht völlig funktionsfähig. Ein Grund weshalb gerade Babys sehr sensibel auf jegliche Öle, Cremes und Düfte reagieren. Nicht ohne Grund empfehlen uns Hebammen und Kinderärzte in den ersten Monaten komplett auf Kosmetik bei den Kleinen zu verzichten. Weniger ist also mehr.

Doch diese Variante der Holzpflege ist wirklich sehr gut verträglich, unbedenklich bei richtiger Herstellung und Verwendung hochwertiger Zutaten und duftet ganz nebenbei einfach wunderbar. Also traut euch, es ist wirklich kinderleicht und ein so wunderbares Produkt!

 

liebste Grüße

ann-kathrin

 

(verlinkt hier)

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply