* * * VERSANDKOSTENFREI innerhalb Deutschland ab 50,- I nach Österreich ab 100,- * * *

Traubenhyazinthen in Wachs | mein hängender Blumengarten

Die Herstellung von Hyazinthen in Wachs habe ich euch bereits vor 2 Jahren gezeigt. Mittlerweile findet man diese besondere Blumenvariation in den meisten Blumengeschäften und sogar im Supermarkt. Meist schon einige Wochen vor Weihnachten und in den verrücktesten Varianten. Mit Glitzer, in Farbe oder in einer Socke. Ich persönlich bevorzuge die schlichte und zeitlose Version.

Da ich eine Abwechslung zu klassischen Hyazinthen wollte, versuchte ich mich dieses Jahr an Traubenhyazinthen. Diese besitzen eine deutlich kleinere Zwiebel und stehen somit nur schwer von alleine. So kam mir die Idee zu einem hängenden Blumengarten. Netter Nebeneffekt? Viel Platz auf dem Tisch, trotz zentralem Tischschmuck.

Oh dieser Hauch von Frühling ist Balsam für die Seele.

Wie bereits bei der klassischen Hyazinthensorte, befreit ihr die Zwiebeln erst von Erde und Wurzeln. Anschließend über Nacht im Wasser stehen lassen, sodass sie sich gut vollsaugen können.

Um die Zwiebeln in ihre schützende Schicht einzuhüllen, diese etwa 10-15 Mal in flüssiges Wachs tauchen. Anschließend eine Aufhängung aus Draht daran befestigen und die fertigen Blumengebilde nach Belieben dekorieren.

Mein Wachsmantel besteht aus unseren Bienenwachspastillen in ihrer

100% reinen, unverfälschten und natürlichen Qualität.

Damit ihr über einen längeren Zeitraum Freude an euren Wachshyazinthen habt, solltet ihr diese immer wieder für 1-2 Stunden in ein Wasserglas stellen. Hierfür ist es wichtig, dass eure Wachsschicht nicht über den Zwiebelrand hinaus geht. Nun wünsche ich euch viel Spaß bei diesem kleinen DIY, welches sich natürlich besonders nach der Weihnachtszeit als hervorragendes Upcycling anbietet.

ann

2 Kommentare zu „Traubenhyazinthen in Wachs | mein hängender Blumengarten“

Kommentar verfassen

Scroll to Top