LIFE | STYLE

Coconut Milkrice | köstlich ohne Zucker

Für dieses Gericht habe ich wirklich lange rum probiert. Ich glaube ich habe etwas über 20 Versuche gebraucht und fast ein Jahr, bis es exakt so schmeckte, wie damals, als wir es zum ersten Mal gegessen haben. In einem klitzekleinen Restaurant in Thailand am Meer. Wir bestellten es täglich, bis wir unsere Rucksäcke packten und weiter zogen. Gefunden haben wir es auf unserer Reise nicht mehr . . .

So kompliziert meine Versuche waren, so einfach ist das Rezept. Denn alles was ihr braucht ist Milchreis, Reismilch, Kokosmilch (aus der Dose, die mit dem vielen Kokosfett!) und wer mag Früchte. Banane schmeckt hervorragend oder auch Ananas. Wir essen es aber mit wirklich allen Früchten die gerade so in unserer Obstschale liegen. Eine ganz neue Entdeckung ist übrigens Birne . . . hmmmm.

So nun aber zum Rezept. Auf 100ml Flüssigkeit (50 ml Kokosmilch | 50 ml Reismilch) kommt etwa 30g Milchreis. Bei einer klassischen 400g Dose Kokosmilch braucht ihr also 400 ml Reismilch und ca. 240g Milchreis. Lasst ihn aufkochen und dann ohne Deckel bei kleiner Flamme etwa 15-20 Minuten vor sich hinköcheln. Alle 1-2 Minuten umrühren! Sonst hockt er euch an. Wenn der Reis noch bissfest ist den Topf vom Herd nehmen und mit geschlossenem Deckel einfach ziehen lassen bis er fertig ist.

Nun mit Früchten drapieren und genießen. Wir essen es zu jeder Tages- und Jahreszeit und es ist eines der wenigen Gerichte die wirklich alle! egal welchen Alters in unserer Familie lieben. Meine beiden Kids haben es bereits mit wenigen Monaten während ihrer Beikostphase bekommen und auch mein Mann mag es sehr.

Ich wünsche euch einen guten Appetit und sende

liebste Grüße aus dem Urlaub

ann-kathrin

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply