DIY KINDER

Wickelauflage

ENDLICH!!! hab ich sie genäht . . . Meine mobile Wickelauflage. Schon in der Schwangerschaft wollte ich mir so eine praktische Auflage für unterwegs nähen, aber irgendwie kam immer was dazwischen. Dann haben wir zur Geburt, von Freunden, ein hübsches Täschchen mit BabyRock´s Namen darauf bekommen. Doch irgendwie war es immer ein gestopfte und gezupfe bis alles gut verstaut war. Meine Handtasche hatte immer eine Beule, da das Täschen ja nicht flach ist, sondern prall gefüllt und eher an einen Windbeutel erinnert.

Doch nun hatte ich am Sonntag 1 Stündchen Zeit für mich. Hmm 1 Stunde ist nicht viel, also muss was kleines, leichtes und überschaubares her. Beim stöbern in meinen Impressionen bin ich dann auf das Tutorial von UNICON über Farbenmix gekommen. Toll erklärt mit vielen Bildern und es geht wirklich super schnell. Das nächste mal würde ich mir die Mühe und recherchieren, ob es einen Trick gibt, wie man beschichteten Stoff leichter nähen kann. Denn das fand ich ziemlich mühselig (an dieser Stelle wäre ich über euere Erfahrung sehr dankbar).

Naehen_Wickelauflage_06

So aber jetzt geht es zu meinem fertigen Ergebnis

Naehen_Wickelauflage_01

Für das Bild musste BabyRock´s Puppe herhalten, denn die kleine schläft natürlich schon 😉

 

Naehen_Wickelauflage_02

Hier die praktischen Taschen. Platz für 2-3 Windeln, Feuchttücher und Creme.

 

Naehen_Wickelauflage_03

Einfach der länge nach falten

 

Naehen_Wickelauflage_04

dann 2 x quer

 

Naehen_Wickelauflage_05

und schon ist alles praktisch und vor allem flach verstaut 🙂

 

Naehen_Wickelauflage_06

xoxo

 

(verlinkt auf: Kiddikram, Meitlisache, creadienstag)

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Janine
    7. Mai 2015 at 8:13

    Wow, sieht die toll aus. Schade, dass ich keine mehr benötige. Die Stoffkombi ist der Knaller! Einen tollen Blog hast du hier, da lese ich jetzt ab sofort mal mit. 🙂

    Liebe Grüße, Janine

    • Ann-Kathrin Stade
      Reply
      Ann-Kathrin Stade
      7. Mai 2015 at 8:54

      @Janine: Dito 😉 ich lese auch mit 😀 glg

  • Reply
    Kate
    10. Mai 2015 at 5:08

    Hallo Ann-Kathrin,
    ich hab auch mal mit beschichtetem Stoff gearbeitet und habs dann frustriert sein gelassen.
    Es gibt wohl spezielle Füße für die Nähmaschine (z.b. Teflon). Als “Hausmittelchen“ Backpapier dazwischen legen, dann klappt es auch mit dem Transport. Das hab ich aber noch nicht für so große Teile ausprobiert.
    Bin gespannt, was die anderen noch für Tipps haben.
    Mit schönen Grüßen zum Muttertag
    Kate

    • Ann-Kathrin Stade
      Reply
      Ann-Kathrin Stade
      10. Mai 2015 at 9:32

      Danke für den Tip, ein spezieller Fuß für die Nähmaschine hört sich gut an! Ich arbeite sehr gern mit beschichteten Stoffen, gerade für Kinder ist das klasse 😀 Dir auch einen schönen Muttertag. Lg

  • Reply
    Frau Mütze
    3. Dezember 2015 at 12:03

    Juhu, jetzt hab ich auch endlich die Zeit dafür gefunden! Danke für den Tipp, Mrs. Rock. In meiner Version ist alles etwas grüner: http://fraumuetze.blogspot.de/2015/12/happy-1-wickeltasche.html
    Ich überlege, das Ganze nochmal in klein zu machen – Mini-Mütze wickelt zur Zeit so gerne all ihre Kuscheltiere… 🙂

    • Ann-Kathrin Stade
      Reply
      Ann-Kathrin Stade
      3. Dezember 2015 at 19:17

      @Fraumütze: Hübsch ist sie geworden und der gehäkelte Fliegenpilz ist eine sehr schöne Idee! Oh ja das kenne ich zu gut 😉 bei uns werden alle gefüttert und allen wird zu trinken gegeben 😉

    Leave a Reply