KINDER TOP

Unser Familienbett für unterwegs

Es ist das Jahr der Hochzeiten und natürlich feiern alle irgendwo anders, nur nicht in München. Versteht sich von selbst, dass ich mir bereits rechtzeitig Gedanken über unsere Schlafsituation vor Ort machte. Denn mit einem Baby und einem Kleinkind im Bett sollte das einmal durchdacht und gewisse Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden.

Was war ich happy als ich auf die tollen transportablen Nestchen gestoßen bin. Unseren Favoriten haben wir dann bei Sleepyhead gefunden. Natürlich in der Grand Version, sodass auch die Große darin schlummern kann.

Sie ist ein Seestern im Bett und wir haben regelmäßig Füße im Gesicht. Liegt sie aber in ihrem Nest, dann ist es Nachts herrlich ruhig.

Wenn dann doch der Knirps mal zwischen uns schläft, kommt er ins Nest, somit ist er geschützt und kann auch nicht einfach durchs Bett rollen. Perfekt für unterwegs also.

Zuhause nehmen wir unser Nest eigentlich nicht zum schlafen her, obwohl ich mir dass gerade tagsüber so toll vorgestellt habe, doch es ist trotzdem regelmäßig im Einsatz. In Situationen an die ich anfangs gar nicht dachte und in welchen es mir mittlerweile den Alltag mit zwei Kindern ungemein erleichtert. Ob zum Baden, auf der Terrasse, im Kinderzimmer, zum Spielen, Kuscheln, oder Sitzen üben. Das Nestchen ist unser ständiger und geliebter Begleiter.

Dank der Größe und der Schnalle am unteren Ende, mit welcher das Nestchen geöffnet werden kann, wird es wohl auch noch sehr lange Teil unseres Alltags bleiben.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply