ARCHITECTURE DIY

The hanging Garden – Makramee

Kaum ist Weihnachten und Sylvester rum, bekomme ich so ein kribbeln im Bauch. So ein kribbeln nach Frühling, länger werdenden Tagen und viel Grün. Ich finde Pflanzen geben dem Raum so eine gewisse Frische. Also ab zum Gärtner. Gesagt getan! Denn für unsere putzbündige Vorhangstange im Wohnzimmer habe ich schon länger einen hängenden Garten geplant, nur nie die Zeit gefunden. Gestern jedoch habe ich es gewagt und mich mal ans “Knoten” gewagt, denn ein anderes Grundwissen brauchst du nicht für einen Makramee-Pflanzenaufhänger . . .

DIY_Makramee_Zutaten

Du brauchst:

  • verschiedene Pflanzen im Topf
  • Schere
  • Paketschnur oder festere Wolle

 

DIY_Makramee_01

Für einen Planzenaufhänger benötigst du 4 lange Schnüre. Je nachdem wie viele Knotenkreuzungen (siehe unten) du machst, sollten die Schnüre etwas länger oder kürzer sein.

Hier ein paar Beispiele:

  • mit einer dickeren Paketschnur hängt die Pflanze bei einer Schnurlänge von 2 Meter, ca. bei 50 cm
  • bei einer dünneren Paketschnur hängt die Pflanze bei einer Schnurlänge von 2 Meter, ca. bei 70 cm

Lieber eine längere Schnur nehmen und die überstehenden Enden einfach abschneiden.

Deine 4 Schnüre halbieren und einen Knoten machen, sodass eine Schlaufe entsteht. Nun baumeln 8 Schnüre aus dem Knoten raus.

 

DIY_Makramee_02

Nun immer 2 Schnüre mit einem Knoten verbinden.

 

DIY_Makramee_03

Danach wird im Prinzip immer über Kreuz geknotet, natürlich in unterschiedlichen Abständen. Da müsst ihr einfach ein bisschen rum probieren, wie es euch am besten gefällt.

 

DIY_Makramee_04

Zum Schluss alle 8 Schnüre mit einem großen Knoten wieder verbinden und gut festziehen. Nun noch die Pflanze vorsichtig rein setzen und so positionieren, dass sie nicht rausfällt.

 

DIY_Makramee_Fertig

Und fertig ist dein eigener “hängender Garten” im Makramee-Stil. Also wenn das nicht den Frühling herbei zaubert <3

xoxo

Wollt ihr immer up to date sein oder einfach nur ein bisschen hinter die Kulissen spitzeln? Dann folgt mir doch auf Instagram oder Facebook. Ich freue mich auf euch!

 

(verlinkt auf: RUMS)

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Roxy
    14. Januar 2016 at 12:51

    Ohje, da kommt das schlechte Gewissen… Seit fast einem Jahr liegt die Paketschnur bei mir daheim und ich wollte die ganze Zeit auch sowas machen, hatte aber irgendwie noch nicht so die Gelegenheit/Lust. Aber jetzt bin ich motiviert! Sieht nämlich sogar noch leichter und schöner aus als gedacht… Mal gucken, ob ich heute Abend noch ne runde los knote.

    • Ann-Kathrin Stade
      Reply
      Ann-Kathrin Stade
      14. Januar 2016 at 18:44

      Hahaha oh wie gut ich das kenne;) Ich wollte meinen “hängenden Garten” schon letzten Sommer machen. Ich wünsch dir ganz viel Spaß beim knoten . . . 😀

    Leave a Reply