MAMA

Schwangerschaftstypen

Vorsicht . . . die unten stehenden Zeilen könnten bisweilen eine gewisse Form des Sarkasmus beinhalten. Auch eine überspitzte Darstellung ist nicht ausgeschlossen . . .

Insta_Babybauch_rosa_03

die Erstgebährende: Sie ist voller Liebe, Euphorie und guten Vorsätzen. Wenn das Bangen der ersten 12 Wochen erstmal vorbei ist, schwebt sie auf  Wolke 7. Risse in der Haut, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen oder die dauerverstopfte Nase bemerkt sie gar nicht. Und wenn, dann überwiegt der Stolz, nun auch endlich in die heilige Riege der Mamas aufgenommen zu werden. Sie ist Top informiert was in welcher Woche passiert und bastelt schon fleißig an ihrem Geburtsplan. Ich muss nicht extra noch erwähnen, das der Damm bereits ab der 4. SSW fleißig mit entsprechendem Massageöl massiert wird.

die Übervorsichtige: Rohes Gemüse oder Obst gibt es ausschließlich zu Hause und auch erst nach mehrmaligem Waschen und Desinfizieren. Kaffee und andere Genussmittel, auch Obstsäfte (enthalten minimal Alkohol) sind bereits ab dem Versuch „schwanger“ zu werden tabu. Genauso wie Medikamente jeglicher Art. Die Desinfektionstücher sind ihr ständiger Begleiter und im Dauereinsatz. Vom Essen bis zum Putzmittel ist von heute auf morgen alles öko & bio. Und falls dann doch mal jemand vor ihr raucht, wird dieser mit bösen Blicken gestraft oder einfach bei jedem Zug die Luft angehalten. Beim kleinsten Ziepen im Bauch wird das Internet befragt und für den monatlichen Besuch beim Frauenarzt, führt sie einen ausführlichen Fragenkatalog.

die Perfekte: Wehwehchen? Gibt es nicht. Angst? Hat sie nicht. Unreine Haut? Um dem entgegen zu wirken, kleistert sie einfach jeden Morgen ihr Gesicht mit einer 2 cm dicken Makeup-Schicht zu. Alles ist Friede-Freude-Eierkuchen und sie ist so „dankbar, happy und in love“.

Jeden Tag top gestylt, natürlich in den neuesten und hippsten „Maternity-Klamotten“, geht sie aus dem Haus. Ihr Instagram Account gleicht einem täglichen Fotoshooting und das Kinderzimmer, welches, sobald das Geschlecht bekannt ist, perfektioniert wird, sieht aus wie aus einem Möbelkatalog entsprungen.

die mit dem Freifahrschein: Der Ring steckt am superschlanken Finger und der Schwangerschaftstest ist positiv. Endlich hat die jahrelange Quälerei mit gesunder Ernährung und täglichen Sporteinheiten ein Ende. Denn sie hat ihre Schäfchen ins Trockene gebracht. Da steht dem hemmungslosen Schlemmen nichts mehr im Wege. Den Gelüsten wird ungezwungen nach gegeben, schließlich darf sie das jetzt. „Mann“ muss, schließlich ist „Frau“ schwanger. Ihr liebster muss Nachts um 3 Eis von der Tankstelle holen, nur um sich dann eine Standpauke anzuhören, das es kein Bioeis ist. Oder ins öde Reihenhaus nach Hinterdupfenweiler ziehen, weil man ja bald eine Familie ist.  Auch während des Nestbautriebes hat er nichts mehr zu melden. Stumm muss er mit an sehen wie XBox & Co. aus dem Fenster fliegt. Na und an den Abenden widmet er sich nun den geschwollenen Füßen seiner Frau, Männerabende sind nun erstmal gestrichen.

die Realistische: Sie hat bereits mindestens eine Schwangerschaft hinter sich und eine ungefähre Ahnung was auf sie zukommt. Die Hemmung mal eine Paracetamol zu nehmen ist gleich Null, denn das Haus gleicht einem Hühnerstall. Sie erwartet weder einen Sitzplatz in der S-Bahn angeboten zu bekommen, noch das man ihr beim Tragen hilft. Schließlich wiegt ein Kleinkind ungefähr soviel wie eine Kiste Wasser. Wird der Bauch hart, gibt es 30 Minuten Füßehoch und eine extra Dosis Magnesium für Mama und 30 Min. Glotze für die bereits vorhandene Brut. Die Geburt plant sie ambulant oder am besten gleich zu Hause, nicht das sie im Wochenbett erstmal das komplette Haus wieder in den normal Zustand versetzten muss. Na und wenn das Frühstücksei dann doch noch ein bisschen weich innen ist, wird dezent darauf gesch . . .

Motherhood_Schwangerschaftstypen_01

Wollt ihr immer up to date sein oder einfach nur ein bisschen hinter die Kulissen spitzeln? Dann folgt mir doch auf Instagram oder Facebook. Hier gibt es tägliche Updates zu meiner Schwangerschaft, dem Leben mit Kindchen und alles was wir so machen. Auch gibt es da auch immer mal wieder den ein oder anderen Teaser!

xoxo

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Juli
    4. August 2016 at 6:30

    Herrrrrrlich!!!!!!! 😀

  • Leave a Reply