DIY KINDER

Pünktchen & was zum nachdenken

Ich liebe shoppen für miniRock, noch viel viel mehr als für mich selber! Aber mal ehrlich, die Mäuse wachsen einfach so schnell raus oder haben schon gefühlte 1000 Kuscheltiere, es geht richtig ins Geld und der, für mich, wichtigste Punkt: Was möchte ich meiner Tochter für Werte vermitteln?!? Such dir ruhig aus was immer du willst, Mama & Papa zahlen das schon, Geld wächst auf Bäumen und Konsum macht Glücklich? NO!

Natürlich soll sie sich das ein oder andere gönnen, mach ich ja schließlich auch nur zu gerne. Aber bitte in Maßen! Wisst ihr was mich so richtig glücklich macht? Wenn ich diese ganz bestimmte Teekanne im Bauhausstil, welche ich schon seit 5 Jahren auf verschiedensten Trödelmärkten suche, plötzlich finde. Oder letztens auf einem der Mädelsflohmärkte, ergatterte ich eine Hammer Ledertasche. Aber am meisten freue ich mich über ein Designobjekt oder Kleidungsstück, welches ich mit meinen eigenen Händen gefertigt habe!

Dieser Pulli für miniRock entstand aus einem meiner Fehlkäufe. Leider gibt es die immer wieder . . . Ich hatte mich schonmal an einer dünnen Mütze versucht, aber die ging gründlich in die Hose. Also halt ein Pulli, dachte ich mir und schnippelte drauf los. Aber Mist, da geht ja nur noch ein “Bolero-Pulli” raus. Wääähhhhh, das geht gar nicht! Dann halt die ganzen Reste zu einem Schößchen zusammen nähen . . .

Naehen_Pulli_neu-aus-alt_01

 

et voilá

Naehen_Pulli_neu-aus-alt_02

Pulli – made by “Rock my Day” (Upcycling)

Jeggings – Zara

Blücher mit Lochmuster – Zara

Elefant – aus der Charmtroll-Serie von Ikea

xoxo

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Nina
    19. August 2015 at 10:20

    Wundervoll das ganze Outfit!
    Das Schößchen ist so bezaubernd. Klasse Idee!

    Liebe Grüße

    Nina

    • Ann-Kathrin Stade
      Reply
      Ann-Kathrin Stade
      20. August 2015 at 14:11

      @ Nina: Freut mich sehr, das dir unser neues Outfit gefällt. Bin auch ganz happy damit! Nicht nur das ich eine Verwendung für meinen Fehlkauf gefunden habe, sondern das aus der Not auf noch ein klasse Mädelspulli geworden ist 🙂

    Leave a Reply