YUMMY

Österreichischer Kaiserschmarrn

Ach ja, eigentlich sollte ich jetzt mit Mr. Rock und miniRock in der Toskana sein, am Pool liegen, Pizza essen und in italienischen Boutiquen nach dem einen oder anderen Neuzugang für meinen Kleiderschrank stöbern. Aber manchmal kommt es anders als man denkt, denn miniRock ist krank, so richtig. Seit Tagen 40° Fieber, Schnupfen und Husten. Zähnchen kommen auch und so fahr ich natürlich nicht in den Urlaub. Also tauschte ich kurzerhand den Pool gegen den See, Pinienhaine gegen die Berge und unsere Freunde gegen Omi & Opi. Ich würde mal sagen, wir hätten es auch schlimmer treffen können. Wir können, wenn die Motte wieder gesund ist, baden, Ausflüge machen und lecker Essen gibt es bei Mama sowieso. Nun ist unsere Motte ja eh nicht die beste Esserin und wenn sie krank ist, dann wird es richtig schwierig. Gewürztes mag sie gar nicht, zuviel Eigengeschmack darf das Lebensmittel auch nicht haben, also schrumpft die Auswahl auf ein Minimum. Gnocchi, Spätzle und Nudeln, natürlich pur, davon konnte ich ihr immer mal wieder 2-3 schmackhaft machen. Aber ich möchte Ihr, auch wenn sie fast nichts mag, eine Abwechslung bieten. Ich habe euch ja in meinem “coconut milkrice” schon über meine Wurzeln erzählt. Und weil das Rezept für meine heutige kulinarische Köstlichkeit, nicht zu süß, aber super lecker ist, möchte ich es gerne mit euch teilen.

Food_Kaiserschmarrn_08

Unser Familienrezept für den klassischen Österreichischen Kaiserschmarrn . . . YUMMY

 

Food_Kaiserschmarrn_Zutaten

Du brauchst (2 Portionen):

  • 3 Eier
  • 150 gr. Mehl
  • 1/8 L Milch
  • 1 Pr. Salz
  • 1 EL Zucker
  • Puderzucker zum bestreuen
  • Apfelmus oder Zwetschgenkompott

Natürlich kannst du deinem Kaiserschmarrn mit Beeren, Rosinen oder Mandeln eine besondere Note verpassen.

 

Food_Kaiserschmarrn_01

Mehl, Milch, Salz, Zucker und Eigelb zu einem schaumigen Teig rühren.

 

Food_Kaiserschmarrn_02

Eiweiß steif schlagen.

 

Food_Kaiserschmarrn_03

Den Eischnee zum Teig geben und unterheben.

 

Food_Kaiserschmarrn_04

Den fertigen Teig, mit ein bisschen Butter, in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten anbacken.

 

Food_Kaiserschmarrn_05

Hier kannst du jetzt auch dein Topping dazugeben.

 

Food_Kaiserschmarrn_06

Wenden und von der anderen Seite anbacken lassen. Währenddessen in Schmarrnstücke reißen.

 

Food_Kaiserschmarrn_09

Mit Puderzucker bestreuen und genießen!

Food_Kaiserschmarrn_07

 

xoxo

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply