DIY MAMA

Bump Style #2 | DIY Maternity Bluse

Also als mir die Idee kam, mir aus einem alten Herrenhemd, eine Bluse zu nähen, war ich ein wenig skeptisch. Aber das es dann doch sooooo einfach ist, hätte ich ja wirklich nicht gedacht. Eines sag ich euch . . . Es wird nicht die letzte sein . . .

DIY_Momtobe_BluseausHemd_24

 

 

DIY_Momtobe_BluseausHemd_Zutaten

Du brauchst:

  • altes Herrenhemd (ich trage Größe 36, das Hemd ist Größe M)
  • Schere
  • Schneiderkreide
  • Maßband
  • Hutgummi (eigentlich könnte man oberhalb der Brust super smoken, aber ich zeige euch heute eine flexible Variante)
  • ein Hemd von dir das gut und bequem sitzt

 

DIY_Momtobe_BluseausHemd_01

Erstmal passen wir die Weite zwischen Ärmel und Blusenteil an. Dazu einfach deine Bluse auflegen, markieren und das Überstehende abschneiden.

 

DIY_Momtobe_BluseausHemd_02

Nun die entstandene Öffnung auf beiden Seiten wieder zusammen steppen.

 

DIY_Momtobe_BluseausHemd_03

Das selbe machen wir jetzt mit den Schultern, denn diese sind einfach zu lang 😉 Also eigene Bluse drauf legen und die Stelle markieren.

 

DIY_Momtobe_BluseausHemd_04

Den gemessenen Abstand einmal um den Kraken stecken

 

DIY_Momtobe_BluseausHemd_05

Abschneiden und evtl. überflüssige Knöpfe entfernen.

 

DIY_Momtobe_BluseausHemd_06

Nun den abgeschnittenen Kragen auftrennen. So erhältst du 3 Teilen. Wir brauchen lediglich das Mittlere.

 

DIY_Momtobe_BluseausHemd_07

Dieses wird oben wieder geschlossen.

 

DIY_Momtobe_BluseausHemd_08

Evtl. Taschen, falls erwünscht, nun abtrennen.

 

DIY_Momtobe_BluseausHemd_09

Als nächstes eng entlang des neuen Ausschnittes mit einem geraden Stich absteppen. Wichtig! Vorne und Hinten wird nicht vernäht und der Stich sollte mind. 5-6 haben. Denn nun raffen wir unseren Ausschnitt, das er wieder in unser Kragenteil passt.

 

DIY_Momtobe_BluseausHemd_10

Nun den Kragen wieder auf die Bluse stecken und mit Nadeln fixieren.

 

DIY_Momtobe_BluseausHemd_11

Das ganze sieht dann so aus.

 

DIY_Momtobe_BluseausHemd_12

Absteppen.

 

DIY_Momtobe_BluseausHemd_13

Nun geht es ans “smoken”. Ich zeige euch heute eine flexible Variante. Diese ist bei wachsendem Bauch von Vorteil. Dazu unterhalb der Brust 3-5 Linien markieren im Abstand von ca. 1 cm. 3 Linien brauchst du für die flexible Variante, 5 für das klassische “Smoken”.

 

DIY_Momtobe_BluseausHemd_14

Nun den Hutgummi, von Innen, mit einem Zickzack Stich aufnähen.

 

DIY_Momtobe_BluseausHemd_15

Das sieht dann so aus.

 

DIY_Momtobe_BluseausHemd_16

Erst Vorne in jeden Gummi einen Knoten machen. Dann auf die gewünschte Länge raffen und hinten mit einem Knoten schließen. Nun kannst du die Länge je nach Wunsch variieren.

 

DIY_Momtobe_BluseausHemd_17

So sieht das ganze dann von Vorne aus.

 

DIY_Momtobe_BluseausHemd_18

Nun noch exakt an der Raffung ein weiteres Knopfloch absteppen und eine Knopf annähen. Denn sonst zieht es die Bluse an dieser Stelle auseinander.

 

Et Voilá

DIY_Momtobe_BluseausHemd_20

DIY_Momtobe_BluseausHemd_21 DIY_Momtobe_BluseausHemd_19 DIY_Momtobe_BluseausHemd_23

Wollt ihr immer up to date sein oder einfach nur ein bisschen hinter die Kulissen spitzeln? Dann folgt mir doch auf Instagram oder Facebook. Hier gibt es tägliche Updates zu meiner Schwangerschaft, dem Leben mit Kindchen und alles was wir so machen. Auch gibt es da auch immer mal wieder den ein oder anderen Teaser!

Ich freue mich auf euch!

xoxo

(verlinkt auf: RUMS)

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    josii
    12. Mai 2016 at 5:28

    Boah wie cool!!! Hätte es die Anleitung mal früher gegeben, so vor über einem Jahr :P. Beim nächsten Kind dann vielleicht!
    Steht dir toll und ist ne super Idee, die ausrangierten Hemden vom Mann noch mal zu tragen :).
    Toll!

    • Ann-Kathrin Stade
      Reply
      Ann-Kathrin Stade
      12. Mai 2016 at 7:31

      Oh freut mich sooo sehr, das dir mein Beitrag gefällt! War ja echt skeptisch ob das was wird, aber am Ende war es einfach so herrlich einfach 😀
      glg Ann-Kathrin

  • Reply
    Anja | JOMA-style.de
    12. Mai 2016 at 9:25

    Boah, wie toll. Die hätte ich auch gerne in der Schwangerschaft getragen.
    LG, Anja

    • Ann-Kathrin Stade
      Reply
      Ann-Kathrin Stade
      12. Mai 2016 at 10:34

      Danke dir liebe Anja <3

  • Reply
    barbara
    12. Mai 2016 at 11:41

    deine bluse sieht toll aus; ich habe auch eine zugeschnitten, sollte endlich mal fertig werden***lg barbara

  • Reply
    katja
    13. Mai 2016 at 13:35

    ich will nicht auch noch mit “boah” einleiten, aber diese hemdverwandlung ist eine der richtig guten ideen!! und überaus schön geworden obendrein. da hast du dir wirklich arbeit gemacht, die sich aber auch gelohnt hat. recycling in dem umfang, habe ich hier selten gesehen. gefällt!!!!! <3 liches gegrüße, katja

    • Ann-Kathrin Stade
      Reply
      Ann-Kathrin Stade
      15. Mai 2016 at 7:53

      Oh danke dir!!! Es hat wirklich Spaß gemacht und war gar nicht so viel Arbeit wie es vielleicht scheint 😀

  • Reply
    Fina - FinasIdeen
    20. Juli 2016 at 22:14

    Wunderbar <3!!!!!!

  • Leave a Reply