DIY

Kragen

Oh wow ich bin ja so begeistert. Gestern bin ich nun endlich online gegangen und freue mich sehr über all eure Likes, Nachrichten und Kommentare. Als Dankeschön hab ich dieses tolle und natürlich kostenlose Tutorial für euch. Ein Retrokragen und einer klassisch. Ihr habt die Qual der Wahl. Oder macht einfach beide, so wie ich 😉

Ich wünsche euch viel Spaß beim häkeln und würde mich über ein Bild von eurem fertigen Kragen sehr freuen.

 

Haekeln_Kragen_Zutaten

Du brauchst:

    • Mantelstoff (oder ähnliches, wichtig ist das der Stoff nicht vernäht werden muss)
    • Wolle (für Nadel 3,5 – 4)
    • Häkelnadel Nr. 2,5
    • Schere, dicke Nadel oder Ahle

Hier geht´s zum Download:

 

Haekeln_Kragen_01

Im Abstand von ca. 0,5 cm mit einer dicken Nadel, spitzen Schere oder einer Ahle die Löcher zum häkeln vorstechen und mit FM umhäkeln, dabei die beiden Kragenteile zusammen häkeln. Die beiden oberen Kanten auslassen.

 

Haekeln_Kragen_02

 

70 LM anschlagen und an der erste FM der Häkelarbeit weiterarbeiten.

 

Haekeln_Kragen_03

 

Nun mit Picots weiterhäkeln. Die Anleitung findest du hier.

 

Haekeln_Kragen_04

 

Am anderen Ende der Häkelarbeit angekommen, 71 LM (letzte LM ist die Wendemasche) anschlagen und diese gleich zurück häkeln. Jetzt werden auch die oberen Kanten unseres Kragens mit FM verziert.

 

Haekeln_Kragen_05

 

Am Zusammenstoß der beiden Kragenhälften habe ich in die Ecklöcher sowohl unten jeweils eine FM, als auch oben jeweils eine FM gehäkelt.

Zuletzt auch die anderen 70 LM zurück häkeln, Faden vernähen und fertig ist der Kragen.

Ob bei Mama zur Bluse oder für´s Kind, peppt wirklich jedes Outfit auf.

Haekeln_Kragen_06

 

xoxo

 

(verlinkt auf: creadienstag)

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Stefanie
    12. April 2015 at 9:29

    Wow, ich bin gerade durch deinen Kommentar auf deinen Blog gestossen. Vielen lieben Dank!:) Ich finde ihn richtig toll und inspirierend. Deine Anleitung für die Kragen finde ich auch super. Sowieso dachte ich bei deinen DIY jedesmal: “Ja genau!!! Das ist ja eine tolle Idee!”:)
    Ich wollte dich bei bloglovin in meinen Lesefeed aufnehmen, aber da bist du offensichtlich noch nicht aufgelistet. Ich weiss nicht, ob man sich da selbst eintragen muss, aber ich habe deinen Blog mal bei “Add a new blog” eingegeben. Aber es ist irgendwie nichts passiert.:) Viel Spass weiterhin beim Bloggen!

    • Ann-Kathrin Stade
      Reply
      Ann-Kathrin Stade
      12. April 2015 at 16:38

      Hallo, vielen Dank 😀 bin erst vor 5 Tagen online gegangen und prompt wird meine Tochter einen Tag später Krank 😉 aber jetzt ist sie langsam wieder fit und ich kann mich um die weiteren Schritte kümmern. Ich seh schon, du kennst dich aus. Ich mach das zum ersten Mal und bin noch am suchen und finden ;D aber es macht wirklich soooo viel spaß. ich selber lasse mich gerne von anderen Arbeiten inspirieren und freue mich wenn auch ich nun meinen Teil dazu beitragen kann. Auch dir weiterhin viel Spaß.
      glg

  • Reply
    johannarundel
    14. April 2015 at 6:25

    Oh, sind die schön geworden! Und auf deine Fotos bin ich sofort angesprungen – schön schlicht! Die lassen die wunderbaren Farbkimbis der Kragen ganz wunderbar wirken.
    GLG Johanna

  • Reply
    beswingtes Fräulein
    14. April 2015 at 6:25

    Eine süße Idee und hübsch umgesetzt 🙂

    • Ann-Kathrin Stade
      Reply
      Ann-Kathrin Stade
      14. April 2015 at 6:51

      Danke 😀

  • Reply
    Denise-diegutendinge
    14. April 2015 at 7:26

    das sieht so hübsch aus! wirklich richtig bezaubernd und so simpel—- aber ist es nicht richtig viel Arbeit??? ich bin jedenfalls hell auf begeistert … werde mich mal heute an einen Kragen begeben…Herzliche Dank für die tolle Anleitung
    Denise

  • Reply
    Tira-Mi-Su
    16. April 2015 at 12:41

    Die schauen ja allesamt unheimlich hübsch aus. Eine tolle Idee! 🙂

    Liebe Grüße
    Su

  • Reply
    Sabrina
    15. August 2016 at 8:15

    Eine tolle Idee das werde ich auch mal ausprobieren.

    LG Sabrina

  • Reply
    Kriulchen
    6. November 2016 at 20:50

    Super Blog. …werde dir noch ein Weilchen folgen. Sehr schön und vor allem mit liebe gemacht.

  • Leave a Reply