DIY

Kräutergarten

Wir sind vor einem halben Jahr umgezogen und wie nicht anders zu erwarten, bei zwei Architekten, kollidieren unsere Wünsche öfters mal mit unserem Budget. Eines der Hauptkriterien – kein Mainstream – Nun kommen wir der Vollendung unserer Küche immer näher und ich kann sagen, dass ich Sie LIEBE! Fronten aus geschwärztem MDF, eine Arbeitsplatte gegossen aus Beton, ebenfalls schwarz eingefärbt und natürlich darf auch ein schwarzes Spülbecken und ein schwarzer Wasserhahn nicht fehlen! Sehr industriell, so wie ich es mag. Doch gerade dieser Stil, verträgt einen Kontrast und was wäre da besser als Pflanzen.

Living_Lederaufhaengung_Ikeatoepfe_02_

Mit ein bisschen Kreativität, Lederresten und einer halben Stunde, werden aus simplen Besteckkörben, eines bekannten, schwedischen Möbelhauses, schicke Kräutertöpfe für unsere Küche. Da wir uns zum Öffnen unserer Schränke und Schubladen, für Schlaufen aus schwarzem Leder entschieden haben, nahm ich einfach davon die Reste. Das Leder mit Bienenwachs einreiben, um es zu schützen und ca. 2cm breite Streifen mit der gewünschten Länge zuschneiden. In der Mitt,e um die Lochgröße der Töpfe, verjüngen und zum Aufhängen das Leder oben noch lochen. Nun habe ich nicht nur meine frischen Kräuter immer griffbereit, sonders es gibt der Küche auch einen warmen Charakterzug. Das große Kochen und Backen kann beginnen 😀 YUMMY . . .

Living_Lederaufhaengung_Ikeatoepfe_03_

Und weil nun endlich langsam der Frühling kommt und ich den Salbei vollständig aufgebraucht habe, hab ich mir diese wunderschönen, bunten Tulpen gegönnt 😀 Einfach wunderbar . . .

Living_Lederaufhaengung_Ikeatoepfe_04

Living_Lederaufhaengung_Ikeatoepfe_05

xoxo

 

(verlinkt auf: creadienstag)

 

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Lars
    16. März 2017 at 21:53

    Hey, ich finde die Idee wirklich super und bin auch auf der Suche nach einer Alternative zu den konventionellen Lösungen. Leider finde ich diese Besteckkörbe/Kräutertöpfe nicht in den Weiten des Internets und auch nicht auf der Seite des besagten Möbelhauses. Gibt es einen Tipp, wie und wo man diese vielleicht doch noch erwerben kann.?
    Beste Grüße, Lars

    • Ann-Kathrin Stade
      Reply
      Ann-Kathrin Stade
      17. März 2017 at 11:17

      Hallo Lars, leider nein. Ik… hat die Töpfe wohl aus dem Sortiment genommen . . . leider.

      • Reply
        Lars
        3. April 2017 at 13:08

        Trotzdem… Danke 😉

    Leave a Reply