DIY

Jerseygarn

Ich liebe Uycycling! Das Gefühl etwas Neues aus Dingen zu entwickeln, die eigentlich auf dem Müll landen würden, macht mir sooo viel Spaß. Besonders Jerseygarn ist teuer und du kannst jede Menge tolle Sachen damit machen…

Hier zeige ich dir, wie du in wenigen Schritten und mit ein bisschen Geduld einen großen Knäul Jerseygarn selber herstellen kannst.

 

Haekeln_Garn-aus-Bettlaken_Zubehoer_

Für das Jerseygarn brauchst du:

  • alte Bettlaken aus Jersey
  • Schere

 

Haekeln_Garn-aus-Bettlaken_01_

Als erstes musst du den Gummibund abschneiden und die Ecken des Spannbettlakens aufschneiden.

 

Haekeln_Garn-aus-Bettlaken_02_

Nun ca. 2-3 cm dicke Streifen in Reihen schneiden. Dabei jeweils am Ende jeder Reihe nicht ganz durchschneiden. So erhältst du ein langes Garn am Stück und nicht lauter einzelne Streifen. Das dauert eine Weile 😉

 

Haekeln_Garn-aus-Bettlaken_03_

Zum Schluss das Band Stück für Stück in die Länge ziehen, es rollt sich zusammen und es entsteht ein schönes Garn. An den Reihenumbrüchen nicht ziehen, denn da reißt das Garn sehr leicht! Beim häkeln achte ich darauf, dass die Reihenumbrüche oder evtl. Knoten auf der Innenseite meiner Häkelarbeit sind.

Et voilá fertig sind klasse Körbchen für Krimskrams oder ein cooles Sitzkissen für´s Kinderzimmer.

xoxo

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply