HANDMADE INTERIOR

Endlich neue Vorhänge

Im Zuge unserer Renovierung vor 3 Jahren bauten wir uns unter anderem eine putzbündige Vorhangschiene im Wohnzimmer ein. Das Gute daran ist, dass sie nicht weiter auffällt, falls wir auch mal auf Vorhänge verzichten wollen. Ich sag nur vierteljähriges Umdekorieren und so. J

Damals gab es wirkliches wichtigeres als die Wahl der Vorhänge.  Also hängte ich erstmal unsere alten auf. Waren zwar 40 cm zu kurz doch schließlich hatte wir auch gerade unser erstes Kind bekommen. Mitten in die Baustelle quasi.

In den vergangenen 3 Jahren störten mich unsere Vorhänge immer wieder, doch wieder mal wurden wir uns nicht einig. Ich sag es euch 2 Architekten unter einem Dach ist Fluch und Segen. Also taten wir das was wir in solchen Situationen oft machen. Wir gaben dem Thema einfach Zeit. In den vielen Jahren in denen ich mich nun schon mit Architektur und Interieur befasse, habe ich festgestellt, dass es immer Gestaltungsfragen gibt, welche sich einfach nicht gleich lösen lassen. Einfach mal sacken lassen und fühlen wie es sich so wohnt . . . die Lösung kommt. Manchmal geht es schnell, manchmal braucht es aber auch länger (Ich sag nur 10 Jahre bis mein Tisch fertig war).

Dann vor ein paar Wochen überkam es mich wieder. Im Zuge des Zimmertausches hängte ich die Vorhänge der Kinder einfach ins Wohnzimmer. War zwar auch nicht das Wahre, aber immerhin die Länge passte. Doch nun hatte mich der Ehrgeiz gepackt und ich nahm mich dem Thema nochmal an. Immerhin wussten wir nun was in etwa wir wollten. Leicht und Transluzent sollten sie sein. Natürlich, nicht weiß und auch nicht farbig. Kein klassischer Vorhangstoff gefiel uns. Und dann passierte das was so oft geschieht. Ich stolperte über IHN, einen hauchdünnen, naturfarbenen Musselinstoff. Nicht mal 5,- / Meter. Sofort orderte ich eine Stoffprobe. Das war er!

Also knapp 15 Meter feinen Musselin bestellt, heiß gewaschen, ein Vorhangband dran genäht und zack 2 Tage später hingen sie.

Auch wenn ich mir manchmal wünschen würde, dass wir bereits mit allem fertig wären, stelle ich immer wieder fest, dass ein gemütliches und individuelles Zuhause einfach seine Zeit braucht bis es stimmig ist. Zumindest bei uns 😉

(*verlinkt)

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Justine
    1. Mai 2017 at 12:31

    Hallo Ann-Kathrin, wo hast Du denn den Stoff für die Vorhänge bestellt? LG Justine

    • Ann-Kathrin Stade
      Reply
      Ann-Kathrin Stade
      4. Mai 2017 at 0:20

      Hallo liebe Justine, schreib mir gerne eine Email dann schicke ich dir den Link 😉
      Viele Grüße
      Ann-Kathrin

    Leave a Reply