HANDMADE KIDS NATUR PUR TOP

DIY | Feengold und der schnellste Geburtstagskuchen mit “WOW”-Effekt

Längst überfällig ist er, der zweite Beitrag zum ersten großen Kindergeburtstag. Denn mit 4 wird ohne Eltern gefeiert. Natürlich nicht ganz, denn wer soll die wilde Bande denn sonst bewirten und unterhalten?! Wo wir schon mitten drin sind.

Ich mag es simpel & einfach, doch trotzdem besonders. Zum Glück schließt das eine das andere nicht aus, es braucht lediglich die richtige Idee. Beim Thema Geburtstagskuchen habe ich mich mal wieder von Instagram inspirieren lassen und als Popper lediglich eine besonders hübsches Pferd gewählt. 4 zarte dünne Kerzen mit goldenem Glitzer und etwas goldenes Lebensmittelspray und fertig war mein Kuchen für die Bande. Mädels wie Jungs waren ziemlich begeistert.

Wie wahrscheinlich die meisten, haben auch wir uns für eine Schatzsuche entschieden. Ein Geburtstagsfest ist immer aufregend und spannend, dementsprechend sind die Gäste und das Geburtstagskind in der Regel ziemlich aufgedreht. Eine Schatzsuche ist einfach das perfekte Geburtstagsprogramm und die ganze Energie in eine fesselnde Aufgabe zu lenken. Wir haben uns eine kleine Feengeschichte überlegt und 4 Hinweise bis zum Schatz versteckt. Der Suchradius war auf die Terrasse und einmal ums Haus beschränkt. Je nach Alter kann die Suche natürlich beliebig ausgebaut werden.

Als besonderes Highlight habe ich mir ein schnelles und einfaches DIY überlegt und die Kinder mit Feengold in der Schatzkiste überrascht. Neben ein paar simplen und kreativen Bastelideen zum bekleben und verzieren, wie Zauberstäbe aus gesammelten Hölzern und Filz, sowie Medaillons aus Holzscheiben und Lederbändern, funkelten geheimnisvolle silberne und goldene Steine im Schatzkorb.

Diese durften die Kinder mit Steinen und natürlich unter Aufsicht vorsichtig öffnen. Ihr könnt euch vorstellen dass sie aus dem Staunen, Klopfen und Schatz herausspulen gar nicht mehr heraus kamen. Das Schöne an dem Feengold, was übrigens aus Rittergold, Piratengold oder Zwergengold sein kann, ist dass auch Jungs hier inmitten von Einhörnern und Glitzer perfekt aufgehoben sind.

Was für eure Feenschatzkiste braucht:

Ich habe allerhand zum dekorieren und bekleben, wie etwa kleine Muscheln, jede Menge Glitzer, Knöpfe, Reste von Verpackungsbändern, Glöckchen und Pompoms in die Kiste gepackt.

Für die Zauberstäbe habe ich Sterne aus Filz ausgeschnitten und ein paar schöne Hölzer gesammelt.

Auch die Medaillons habe ich bereits am Vorabend vorbereitet. Hierfür habe ich einfach mit einer spitzen Nadel oder Schere Löcher und in die Holzscheiben gestochen und ein Lederband hindurch gezogen.

Das Feengold habe ich bereits 2 Tage davor gemacht, dass es auch gut trocknen konnte. Alles was ihr braucht ist die mineralische Modelliermasse und etwa das ihr hinein packen könnt. Perfekt eignen sich z.B. Glaskugeln, Edelsteine oder Halbedelsteine. Diese einfach mit der Modelliermasse umschließen, zu einer groben Kugel formen und mind. 24 Std. trocknen lassen. Dann noch mit einer beliebigen Farbe ansprühen und schon ist euer Feengold fertig.

So ein Feengold oder Piratenschatz könnt ihr natürlich auch einfach mal so für eure Kinder machen und im Garten oder auf dem Balkon, dem Weg in den Kindergarten oder am Strand im Urlaub verstecken. Denn Suchen & Finden wird einfach nie langweilig.

Viel Spaß beim basteln wünsche ich euch!

liebste Grüße

Ann-kathrin

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply