YUMMY

Das große Weihnachtsbacken

In Kooperation mit “Kochzauber”

Was wäre Weihnachten ohne Backen, ohne Naschen und Verzieren?!. Wenn das Haus nach frischen Plätzchen und Stollen duftet und im Radio zum 150sten Mal Last Christmas gespielt wird.

Ach ja diese Idylle. Das Tochterkind sitzt brav am Tisch und verziert ihre Plätzchen, natürlich alles ganz entspannt und fröhlich. Ist ja schließlich die besinnlichste Zeit des Jahres. Meinen Kindern ist das allerdings ziemlich egal. Besinnlich? Was ist das Mama? Pfff ist doch Langweilig.

koop_kochzauber_adventsbox_01

Wenn wir backen, hält das Töchterchen das Zepter in der Hand. Sie will rühren, schütten, kneten, batzen und natürlich naschen. Da landet dann das Ei auf dem Boden, das Mehl auf uns und der rohe Keksteig im Mund. Denn ich bin ja mit Abwiegen, Raussuchen, Nachlesen und Überlegen beschäftigt. Fazit? Die Küche versinkt im Chaos, das Kind ist frustriert vom vielen „Warte mal“ und „Nein so nicht“ und „Sei mal kurz ruhig, ich muss mich konzentrieren“, ich bin gestresst und die Kekse? Natürlich verbrannt, denn ich war ja am Kindchen trösten.

Nun würden einige sagen, ich soll den Teig einfach ohne sie machen und dann werden nur die Kekse ausgestochen & verziert. Tja aber gerade das „Von Anfang bis Ende“ SELBER MACHEN steht hier gerade hoch im Kurs. Wehe sie darf nicht bei dem noch so kleinen Schritt dabei sein . . .

Ihr seht, das hat jetzt irgendwie nicht mehr viel von besinnlichem Plätzle backen, sondern eher was von Chaos in der Küche und ein Kind mit „Keksteig-Bauchweh“.

koop_kochzauber_adventsbox_produktbild

Deshalb habe ich mir dieses Jahr ein paar Gedanken darüber gemacht, wie ich das weihnachtliche Backen etwas gemütlicher und entspannter gestalten könnte. Meine Lösung? Lass dir helfen und auch andere Arbeit verrichten. Zum Glück musste ich gar nicht lange suchen, denn ich entdeckte die „Adventsbox“ von Kochzauber.

Ausgestattet mit den Zutaten für 5 weihnachtliche Köstlichkeiten, kann das Backen sofort beginnen. Lediglich 2 Eier und etwas Öl braucht ihr noch.

Die Rezepte sind übersichtlich gestaltet, ausgestattet mit hilfreichen Tipps und wirklich kinderleicht umzusetzen. Von leckeren Cookies, über klassische Mürbteigplätzchen bis hin zu Lebkuchen und einem veganen Stollen ist wirklich für jeden Geschmack was dabei.

Natürlich sieht die Küche danach immer noch aus, als hätte gerade eine Mehlbombensprengung statt gefunden und selbstverständlich backe ich auch mit der Box nicht 4 Stunden am Stück entspannt mit dem Kindchen.

koop_kochzauber_adventsbox_04

Doch ich bin wirklich überrascht und begeistert, wie allein die ausgewählten und perfekt abgewogenen Zutaten, sowie die tolle Zusammenstellung der Plätzchen das Backen bereits entspannt. Noch dazu sind die Rezepte nicht unnötig kompliziert und mit langen Kühl- oder Ruhezeiten, sondern easy und leicht verständlich.

koop_kochzauber_adventsbox_02

Kaum zu Glauben, aber unsere Plätzchendosen sind tatsächlich jetzt schon bis obenhin gefüllt und warten nur darauf, vernascht zu werden. Nur den veganen Stollen werde ich wohl nochmal backen, der ist nämlich so unglaublich lecker, dass wir bereits über die Hälfte verputzt haben.

Ich wünsche euch eine wundervolle Adventszeit und natürlich jede Menge Spaß beim Backen!

xoxo

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply