DIY

Danke Mama | Blumen für dich

Wisst ihr wovon ich oft träumte als ich mit meiner Tochter schwanger war? Von selbstgebastelten Nudelketten, Frühstück ans Bett inkl. Rührei mit Schale versteht sich, von meinen Kindern eigens zubereitet, selbstgepflückte Blümchen und natürlich krakelige, kunterbunte Kunstwerke. Lustigerweise träumte ich nie davon an diesem einen Tag Ruhe für mich zu haben. Besonders am Muttertag möchte ich meine Familie um mich herum haben, schließlich wäre ich ohne sie nicht Mama, ich wäre nicht ich.

Ich brauche keine großen, teuren oder aufwendigen Geschenke. Ich brauche das Strahlen in den Augen meiner Kinder, wenn sie mir voller Stolz ihr selbstgebasteltes Geschenk überreichen. Ich brauche das Klappern und Scheppern in der Küche, wenn sie mich mit einem Frühstück überraschen wollen. Ok das Chaos in der Küche brauche ich nicht, nehme ich aber in Kauf. Und ich brauche Blumen. Ja wirklich die brauche ich. Unabhängig davon dass ich Pflanzen und Blumen  einfach liebe und unglaublich wohnlich finde, bin ich der Meinung, dass jede Mama Blumen bekommen sollte, besonders am Muttertag. Doch nicht immer wohnen wir nah beieinander und haben das Glück unsere Mama mit einem Strauß überraschen können.

Deshalb haben meine Tochter und ich dieses Jahr für meine Mama und alle anderen Mamas einen etwas anderen Blumengruß zum Muttertag gezaubert. Auf der Suche nach der passenden Idee zum Muttertag bin ich auf die Seite Tollwasblumenmachen.de gestoßen und bin aus dem Stöbern gar nicht mehr heraus gekommen. Viele wundervolle Ideen, spannende Geschichten und inspirierende Menschen rund um das Thema Blumen findet ihr hier. Ob Tutorials zum Thema Stoffefärben mit Blütenbestandteile über Blumen in der Mode bis hin zu kreativen Köpfen und Blumenkünstlern. Hier könnt ihr euch verlieren in einer Welt voller Blumen. Natürlich auch auf Insta & FB

Alles was ihr braucht sind ein paar unterschiedliche Blüten und etwas Grün.

Am liebsten verwende ich dazu Sträuße die kurz vorm verwelken sind, denn so blüht er auf eine andere Weise nochmals auf.

Einmal angefangen konnten wir gar nicht mehr aufhören, also haben wir einfach mehrere Arrangements gelegt.

Der Phantasie sind dabei natürlich keine Grenzen gesetzt

Leider bleiben die Blumenbilder so ganz ohne Wasser nicht lange. Da die Blüten zum wegschmeißen aber viel zu schade sind, legen wir sie immer in unsere Blumenpresse, denn auch mit getrockneten Blumen lassen sich tolle Dinge zaubern.

Unsere fertigen Karten findet ihr natürlich in unterschiedlichen Varianten als Download im Shop. Ein kleines Muttertagsgeschenk von mir für euch quasi.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply