DIY KINDER

Calendula Creme

Ich liebe es Dinge selber zu machen. Diese Leidenschaft zieht sich durch fast alle Bereiche in meinem Leben. Da lag es nahe, mich auch mal in Kosmetik zu versuchen. Gerade Babyhaut ist extrem empfindlich und auch die kommende Winterluft verlangt unserer Haut sehr viel ab. Leider ist das Sortiment an Cremes für Babys und Kleinkinder fast ausschließlich mit Parfum. Es gibt nur wenige wirklich gute Produkte, dabei braucht es doch gar nicht so viel. Eine wahre Wunderpflanze ist die Ringelblume.

diy_calendulacreme_01

Ob entzündungshemmend oder wundheilend, als Creme oder als wohltuender Tee. Die Calendula ist in vielen Bereichen von Bedeutung.

diy_calendulacreme_06

Sie ist unglaublich einfach im Garten oder auf dem Balkon an zu säen und wächst wahnsinnig schnell. Sobald die einzelnen Knospen in voller Blüte stehen, ernte ich sie ab und lege sie zum trocknen an einen warmen, trockenen Ort. Die trockenen Blüten verwende ich entweder für einen Teeaufguss oder mache Creme und Lippenbalsam daraus.

diy_calendulacreme_07

Das ist unglaublich einfach und Natur pur!

Du brauchst:

  • getrocknete Blüten der Calendula
  • hochwertiges Sonnenblumenöl
  • sterilisiertes Glas mit Verschluss
  • Bienenwachs
  • Cremetiegel (hier bevorzuge ich kleine Tiegel aus Glas, da ich diese in der Spülmaschine reinigen und danach wiederverwertet kann)

Die getrockneten Blüten in ein sauberes Glas geben, mit Sonnenblumenöl begießen, bis alle Blüten bedeckt sind und gut verschlossen 2-4 Wochen an einem dunklen Ort stehen lassen. Sobald sich das Öl orange gefärbt hat, kannst du mit dem Ansetzten der Creme beginnen. Dafür lasse ich die Blüten durch eine Mullwindel abtropfen.

diy_calendulacreme_03

Ich mache immer zwei unterschiedliche Mischverhältnisse, einmal einen Balsam für die Lippen und eine etwas geschmeidigere Creme.

Balsam: Auf 2 EL Öl kommen 5 g Bienenwachsplättchen

Creme: Auf 2 EL Öl kommen 3 g Bienenwachsplättchen

Gebe das Öl in einen sauberen Topf und erwärme es langsam bei schwacher Hitze. Nun nach und nach die Bienenwachsplättchen hinzugeben und unter ständigem rühren auslösen lassen. Umso mehr Bienenwachs du hinzugibst, umso fester wird das Ergebnis. Mit dem Löffeltest, kannst du überprüfen ob du genug Bienenwachs dazu gegeben hast. Hierfür einfach einen Löffel in die Mischung tunken und wieder heraus ziehen. Wird die Flüssigkeit fest, dann kannst du sie nun in deine Tiegel abfüllen. Alle gut verschließen, abkühlen lassen und an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahren.

diy_calendulacreme_04

Die Creme hält sich ca. 1 Jahr

Habt einen wunderschönen Herbsttag

xoxo

 

(verlinkt auf: creadienstag)

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Sophia
    17. Oktober 2016 at 13:48

    Das ist einer sehr gute Idee. Wird direkt gespeichert. Da kann man auch schöne Geschenksets zu Weihnachten raus machen.

  • Leave a Reply