DIY MAMA

Bump Style #6 | Wickel dir eines

Mama´s sind wahre Multitaskinggenies! Ist so! Eine hervorragende, praktische und überlebenswichtige Eigenschaft. Bei Klamotten ist das zwar nicht zwingend notwendig, aber einfach nur klasse! Denn die Garderobe in der Schwangerschaft ist eh schon knapp, umso besser wenn das ein oder andere Lieblingsteil einfach mit wächst! Ok ein Babybauch im Sommer und im Anfangsstadium, ist eigentlich im Nu perfekt gestylt. Denn gerade Kleider sind absolut Bauchfreundlich geschnitten. Doch wird der Bauch gegen Ende immer größer, schrumpft dafür die Klamottenauswahl. Nicht so dieses herrliche Wickelkleid!

DIY_Wickelkleid_09

Denn es lässt sich sowohl mit, also auch ohne Babybauch tragen. Na und durch die raffinierte Schnürvarianten, sieht es jeden Tag anders aus!

DIY_Wickelkleid_01

Der Schnitt ist super simpel und aus einem leichten Viskosejersey einfach perfekt und wunderbar bequem!

Na und weil ich gerade so voller Glückshormone bin (immer diese Schwangeren . . .) gibt es das Schnittmuster eine ganze Woche lang for FREE!) dann im Shop

 

DIY_Wickelkleid_03

Vorne herum & über dem Bauch gewickelt mit Schleife vorne

DIY_Wickelkleid_04

Vorne herum und über dem Bauch gewickelt mit Schleife am Rücken

DIY_Wickelkleid_05

Vorne herum und unter dem Bauch gewickelt mit Schleife vorne über dem Bauch

DIY_Wickelkleid_02

Beide Bänder seitlich um den Bauch herum gewickelt

 

DIY_Wickelkleid_07 DIY_Wickelkleid_06 DIY_Wickelkleid_10

Und so geht´s:

Schneide nach dem Schnittmuster 2 Teile (vorne & hinten) und 2 Bändel (100cm x 6 cm) zu. Nun die Schulternähte, sowie die seitlichen Nähte schließen. An den seitlich zulaufenden Spitzen offen lassen, hier kommen die Bändel zum Wickeln rein. Nun die beiden Bändel im Stoffbruch falten und absteppen. Rechts auf Rechts in die offenen Lücken des Kleides stecken und absteppen. Alles wenden. Ich habe noch Bündchen an die Hals- und Armausschnitte genäht.

Dafür ca. 3 cm breite Streifen zuschneiden, diese links auf links der Hälfte nach falten und wie auf den unteren Bildern beschrieben auf den Halsausschnitt und die Armausschnitte nähen.

DIY_Wickelkleid_Schritt_02

DIY_Wickelkleid_Schritt_03

DIY_Wickelkleid_Schritt_04

Und fertig ist es auch schon!

DIY_Wickelkleid_13

Wollt ihr immer up to date sein oder einfach nur ein bisschen hinter die Kulissen spitzeln? Dann folgt mir doch auf Instagram oder Facebook. Hier gibt es tägliche Updates zu meiner Schwangerschaft, dem Leben mit Kindchen und alles was wir so machen. Auch gibt es da auch immer mal wieder den ein oder anderen Teaser!

xoxo

(verlinkt auf: RUMS)

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Ute Heinelt
    28. Juli 2016 at 8:44

    Liebe Ann – Kathrin, ich würde mir gerne den Schnitt von diesem tollen Kleid runterladen aber ich habe Probleme mit dem Passwort. Ich müsste es zurücksetzen, aber das will mir nicht gelingen. Kannst du mir bitte verraten, was ich falsch mache. Ganz lieben Dank Ute

  • Reply
    Linda
    28. Juli 2016 at 9:55

    Genau so ein Kleid suche ich schon länger, schlicht mit einem gewissen Extra :). Vielen Dank für das Schnittmuster, es wird bestimmt bald umgesetzt.
    Grüße
    Linda

  • Reply
    Frieda
    29. Juli 2016 at 17:30

    Ich weiß, man kann das Rad nicht neu erfinden, aber für mich sieht Dein schönes Kleid dem Kielo Wrap Dress von Named Pattern verblüffend ähnlich, bis auf den weiteren Saum. LG, Frieda

    • Ann-Kathrin Stade
      Reply
      Ann-Kathrin Stade
      29. Juli 2016 at 18:14

      Hallo Frieda, wow da bin ich jetzt aber platt! Du hast recht, wirklich verblüffend! Na da hätte ich mir die Mühe ja sparen können 😉 Danke dir für den Tip. Lg Ann-Kathrin

  • Reply
    lisa
    3. August 2016 at 8:31

    Liebe Ann-Kathrin! Was für ein schönes Kleid! Bei mir sind es zwar nur noch ein paar wenige Tage, bis der Bauch nicht mehr so rund ist, das Kleid werde ich aber trotzdem noch schnell nähen! Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich es überlesen habe, aber kannst du eventuell Angaben zum Stoff und zur ungefähren Stofflänge und breite machen?
    Liebe Grüße Lisa

  • Reply
    Theresa
    5. August 2016 at 10:24

    Hallo!
    Schickes Kleid ist das. Stoffverbrauch würde mich auch sehr interessieren. Ich bin schlecht im schätzen.

  • Leave a Reply